Tour | Vogelwelt | Flora | Kulinarisches | Karten/GPS | Furten | Galerie | Index

www.islandtour08.de Kontakt

Silene uniflora A.Roth / Silene maritima With., das Strand-Leimkraut

isl. Holurt, engl. sea campion. Kristinsson Nr. 81. Ich übernehme aus Kompatibilitätsgründen die Artbezeichnung von Kristinsson; die Art wird daneben unter verschiedenen weiteren Bezeichnungen geführt: S. maritima With.; S. vulgaris (Koench) Garcke (beide bei Kristinsson als Synonyme im Index verzeichnet); S. vulgaris ssp. maritima.


Das Strand-Leimkraut soll sich vom Gewöhnlichen Leimkraut (auch Taubenkropf, Silene vulgaris) durch eine ganze Reihe von Merkmalen unterscheiden: die Polsterbildung vor allem, die kürzeren, aus dem Polster bis maximal 25 cm Höhe aufsteigenden Blütentriebe, die aufrechten (statt nickenden), größeren Blüten, die überlappenden (statt der tief gespaltenen) weißen Kronblätter. Nicht alle Autoren scheinen von diesen Unterscheidungsmerkmalen überzeugt; manche führen Silene maritima/uniflora schlicht als Unterart von S. vulgaris.

All dies kann uns hier recht gleichgültig sein. Das Strand-Leimkraut ist ein häufiger Gast in Island und kommt dort an den unwirtlichsten Stellen beinahe überall im Land vor. Schotter- und Sandboden sind - siehe die Abbildungen - sein bevorzugtes Substrat - damit ist es prädestiniert, die weiten Sand- und Schotterwüsten des Hochlandes zu besiedeln. Es blüht dort im Juni.

Gesehen und fotografiert am 29.6.2008 an der "Brücke zwischen den Kontinenten" im Westen der Halbinsel Reykjanes inmitten von Lava und Sand.

Gesehen und fotografiert am 4.7.2008 am Héradsvötn östlich von Varmahli­.


Seitenanfang - Vorhergehende Beschreibung - Übersichtsseite - Bildindex - Nächste Beschreibung