Tour | Vogelwelt | Flora | Kulinarisches | Karten/GPS | Furten | Galerie | Index

www.islandtour08.de Kontakt

Caltha palustris L., die Sumpfdotterblume

isl. Hófsóley oder Lækjasóley (= Bach-Butterblume), engl. marsh-marigold. Kristinsson Nr. 156


Bei uns ist sie im Juli längstens verblüht, aber in Island treffen wir sie Anfang Juli gerade noch in voller Pracht: die Sumpfdotterblume. Ihre Hauptblütezeit ist aber auch hier Mai - Juni (im übrigen Europa je nach Standort März bis August). An Straßengräben und Bachläufen gilt ihr sattes Gelb den Isländern als willkommenes Frühlingszeichen.

Besonders üppig fanden wir die Bestände am Héradsvötn, also entlang der Ringstraße 1 östlich von Varmahliğ. Beide Aufnahmen sind dort am 4.7.2008 entstanden. Aber auch entlang der Laxá, dem südlichen Abfluss des Mıvatn, standen am 7.7. noch immer Sumpfdotterblumen in Blüte.


Seitenanfang - Vorhergehende Beschreibung - Übersichtsseite - Bildindex - Nächste Beschreibung